Hintergrundbild breit

 

Berichte 2017

 

Liebe Karateka und Karate-Freunde ...

 



KW 51/2017


Gurtprüfung in Schifferstadt

Am 2.12.2017 absolvierte Margit in Neuss die Prüfung zum 1. Dan. Wir gratulieren Margit ganz herzlich! Das Prüferteam bestand aus Fritz Nöpel, 10. Dan, Holger Keßling, 7. Dan, und Simo Tolo, 5. Dan.

Weitere 8 Karateka unseres Vereins haben sich am 9.12.2017 in Schifferstadt der nächsten Gurtprüfung gestellt. Nach Lehrgang am Vormittag wurde am Nachmittag auf Herz und Nieren geprüft, die Oberstufe über mehrere Stunden hinweg. Herzliche Glückwünsche an alle zur bestandenen Prüfung! Den 8. Kyu, Gelbgurt haben erreicht: Denise, Felix, Lilli, den 7. Kyu, Orangegurt: Evi, den 6. Kyu, Grüngurt: Markus, Michael, den 5. Kyu, Blaugurt: Jonas, den 3. Kyu, Braungurt: Monika.

Am 10./15./17./22./24.1.2018 ist die Pamina Sporthalle leider wegen Umbauarbeiten und Abiturprüfung gesperrt. Alternativ treffen wir uns wie bereits in den letzten Jahren im Haus der Begegnung (Zugang über Parkplatz der Leonhard-Peters-Straße). Wir teilen die Teilnehmer diesmal in 2 Gruppen auf.
Die Karate-Kids (bis ca. 13 Jahre) treffen sich 3x zum Kurs „Nicht mit mir! – Starke Kinder schützen sich!“. Bitte kommt pünktlich in bequemer Alltagskleidung.
-    Mittwoch, 10. Januar 2018, 18.00 - 19.00 Uhr
-    Mittwoch, 17. Januar 2018, 18.00 - 19.00 Uhr
-    Mittwoch, 24. Januar 2018, 18.00 - 19.00 Uhr
Die Jugendlichen und Erwachsenen (Karate und SV) treffen sich 2x zu Yoga/Budo-Gymnastik. Bitte bringt hierzu eine Trainingsmatte mit.
-    Montag, 15. Januar 2018, 17.45 - 19.00 Uhr
-    Montag, 22. Januar 2018, 17.45 - 19.00 Uhr

Des Weiteren laden wir alle Mitglieder des Karatevereins zur Ordentlichen Mitgliederversammlung 2018 ein. Sie findet am Freitag, den 2.2.2018 um 19.00 Uhr im Clubhaus des SV Viktoria in der St. Christophorus Straße 1 in Herxheim statt. Anträge sind bis 19.1.2018 (Posteingang) an den Vorsitzenden zu senden.
Tagesordnung
TOP 1: Begrüßung durch den Vorsitzenden
TOP 2: Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung der MV
TOP 3: Entgegengenommene Anträge und Berichte
TOP 4: Bericht des Vorsitzenden – Jahresrückblick 2017
TOP 5: Bericht des stellvertretenden Vorsitzenden
TOP 6: Bericht des Kassenwarts
TOP 7: Bericht der Kassenprüfer
TOP 8: Entlastung der gesamten Vorstandschaft
TOP 9: Termine 2018
TOP 10: Sonstiges

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern und ihren Familien frohe Festtage.


KW 49/2017
 
Rei im Kids-/Jugendtraining

Das Foto zeigt uns im Kids-/Jugendtraining bei der Aufstellung zum Grüßen. Jedes Training beginnt mit dem Angrüßen und endet mit dem Abgrüßen. Rei (jap. Gruß) ist in Japan als Ausdruck des Dankes und der Höflichkeit tief in der Gesellschaft verwurzelt. Entsprechend werden beim An-/Abgrüßen im Seiza (jap. richtig sitzen, Fersensitz) nach dem Mokuso (jap. ruhiges Denken, ca. 1 Minute Meditation) mehrere Rei ausgesprochen, gefolgt von Verneigungen. Die Verneigungen haben keine religiöse Bedeutung, sondern drücken Höflichkeit und gegenseitigen Respekt aus. So erfolgen Rei zum Shomen (jap. Vorderseite, Ehrenplatz des Dojo), zum Sensei (jap. früher geboren, Lehrer) und zu den Otagani (jap. Schüler, gegenseitiger Gruß). Vor dem Training sagen alle Onegai shimasu (jap. Bitte) als höfliche Aufforderung zum Training und das gegenseitige Versprechen, ein guter Trainingspartner zu sein und niemanden zu verletzen. Nach dem Training bedanken sich alle mit Arigato Gozaimashita (jap. Danke).
 
Wir bedanken uns auch für die regelmäßige und motivierte Trainingsteilnahme im zurückliegenden Jahr. Entsprechend erhielten die Kids mit der häufigsten Trainingsteilnahme ein kleines Geschenk bei der Weihnachtsfeier der Kids/Jugend, die wir diesmal mit einem Kegelausflug kombinierten.
 

KW 45/2017
 
Bo und SV Lehrgang in Bad Bergzabern
 
Am Samstag, den 4.11.2017, haben wir an einem Top Lehrgang in unserem Partner-Dojo in Bad Bergzabern teilgenommen. Der Lehrgang wurde von Winfried Müller (6. Dan Shote Ryu, 5. Dan Shotokan, 2. Dan Ju Jutsu, 1. Dan Okinawa Kobudo) geleitet.
 
 
In der ersten Einheit erlernten wir Abwehr- und Schlag-/Stichtechniken mit dem Bo (Langstock, 181cm). Der Bo ist eine der japanischen Bauernwaffen, die im Kobudo (jap. alte Kriegskunst) verwendet werden. Die grundlegenden Bewegungsabläufe des Kobudo und Karate sind sehr ähnlich, so dass wir in der Einheit auch schon die Fukyu no Kata mit Bo in ihren Grundzügen erlernten.
 
 
Die beiden folgenden Trainingseinheiten waren der SV (Selbstverteidigung) gewidmet, mit den Schwerpunkten Abwehr von Schlägen sowie Hebeltechniken. Winfried legte dabei besonderen Wert auf seitliche Ausweichbewegungen und die fließende Verknüpfung von Techniken, z. B. in Form von Hebelketten.
 
 
Der Lehrgang machte viel Spaß und war sehr lehrreich. Wir bedanken uns bei Winfried und beim Karateverein Bad Bergzabern für die Ausführung des tollen Lehrgangs.
 
 


KW 38/2017


Spendenübergabe für 10 Defibrillatoren, u. a. im Pamina Schulzentrum
Foto freundlicherweise zur Verfügung gestellt von der Sparkassenstiftung SÜW

Auf mehrere Anfragen unserer Vereinsmitglieder hin haben wir uns vor ca. einem Jahr nach dem nächstgelegenen Standort eines Defibrillators erkundigt. Die in der Verbandsgemeinde installierten Defibrillatoren wären im Notfall eines Herzstillstands leider alle zu weit entfernt vom Pamina Schulzentrum. Uns wurde mitgeteilt, dass die Gemeinde dort leider keinen Defibrillator anbringen kann, da die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße der Träger des Schulzentrums ist. Mit der Kreisverwaltung diskutierten wir daraufhin mehrere Wege für die Finanzierung und Wartung eines Defibrillators für die Pamina Sporthallen, die von fast 2000 Schülern und Lehrern sowie ca. 20 Vereinen genutzt werden. Auch erkundigten wir uns beim Sportbund Pfalz hinsichtlich Fördermöglichkeiten.

Der Stein kam dann ins Rollen, als unsere Bürgermeisterin, Frau Hedi Braun, von unserem Anliegen erfuhr und es spontan mit Frau Landrätin Theresia Riedmaier besprach. Am 13.9.2017 war es dann soweit. Die Sparkassenstiftung Südliche Weinstraße übergab auf Anregung von Frau Riedmaier in ihrer Funktion als Kuratoriumsmitglied der Sparkassenstiftung eine Spende über insgesamt 30.000 Euro an den DRK-Kreisverband SÜW für die Ausstattung von 10 Sporthallen der weiterführenden Schulen im Landkreis SÜW mit AED Defibrillatoren.

Über diese Spende freuen wir uns ganz besonders. Wir sind auch ein ganz klein bisschen stolz darauf, als Karateverein Herxheim den Anstoß zur Anschaffung eines Defibrillators gegeben zu haben. Denn unsere Initiative entwickelte sich in der Folge zu solch einer großartigen Aktion zum Wohle der Menschen im gesamten Landkreis, was Frau Riedmaier in ihrer Ansprache besonders hervorhob und lobte.

Außer den beiden Sporthallen des Pamina Schulzentrums werden acht weitere Sporthallen in Annweiler, Bad Bergzabern, Edenkoben und Maikammer-Hambach mit Defibrillatoren ausgestattet, darunter auch die Sporthalle, in der unser Partner-Karateverein Bad Bergzabern trainiert. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Braun und Frau Riedmaier für die tatkräftige Unterstützung, bei der Sparkassenstiftung für die großartige Spende, beim DRK für die bevorstehende Installation, Schulung und Wartung, und bei Frau Steinmüller-Peter von der Kreisverwaltung sowie Herrn Jüllig von der VG Herxheim für die sehr konstruktive Zusammenarbeit bei der Lösungsfindung.



KW 37/2017


Gurtprüfung zum 9. Kyu bestanden

Das Karate Einsteigertraining ist beendet. Wir heißen 13 neue Leoparden (Unterstufen-Gruppe) herzlich willkommen in unserem Verein. In den 4 Wochen haben die Einsteiger allerhand erfahren und gelernt von der Herkunft und den Werten des Karate Do über erste Abwehr- und Kontertechniken in Verbindung mit stabilen Ständen bis hin zu Partnerübungen und Einblicke in die erste Kata.

Alle haben mit großem Engagement und Spaß am Training teilgenommen. Entsprechend haben sie auch die erste Gurtprüfung zum 9. Kyu erfolgreich bestanden. Wir beglückwünschen Alina, Denise, Felix, Kendrik, Kolja, Lilli, Lilly, Lisa, Luan, Nele, Robin, Ruben und Simon.

Vielen Dank auch an Klaus Weber, 2. Dan, vom Partnerverein Bad Bergzabern für die Durchführung der abwechslungsreichen Prüfung.



KW 36/2017


Aisu Taberu Nana (dt. Eisessen, zum siebten Mal)

Unser traditionelles Eisesssen am Dorfbrunnen fand dieses Jahr bereits zum siebten Mal statt. Bei schwüler Hitze schmeckte das Eis besonders lecker. Dabei hatten wir Glück, dass wir trotz angekündigtem Gewitter noch trocken zum Training in der Halle ankamen.

Am 2.9.2017 fand in Schifferstadt der Goju-Ryu Tag statt, das Top Event für alle Goju-Ryu Karateka in Deutschland. Bei der anschließenden Danprüfung mit 7 Teilnehmern absolvierte Michael erfolgreich die Prüfung zum 1. Dan und Markus die Prüfung zum 2. Dan. Wir gratulieren unseren beiden Karateka ganz herzlich. Das Prüferteam bestand aus Horst Nehm, Klaus Fingerle und Michael Hoffmann (alle 7. Dan). Michael führte die Kata Sanseiru (dt. Zahl 36) mit Bunkai (Anwendung) vor und Markus die Kata Shisoshin (dt. Dagegenhalten) mit Bunkai. Des Weiteren umfasste die Prüfung ein umfangreiches Programm, bestehend aus Kihon-Ido (Grundschule), Kumite-Ura (Partnerübungen), Nage-Waza (Würfe) und SV (Selbstverteidigung).

Am Sonntag, den 17.9.2017, wollen wir gemeinsam Wandern gehen. Wir treffen uns am Parkplatz der Ruine Landeck bei Klingenmünster und brechen pünktlich um 11.00 Uhr zu unserer Rundwanderung auf. Kinder und Jugendliche können nur in Begleitung eines Sorgeberechtigten teilnehmen. Wir freuen uns auf eine schöne Familienwanderung. Eine evtl. Absage wegen schlechten Wetters würde kurzfristig auf der Startseite unserer Website bekannt gegeben.



KW32/2017


Parcours als Teil des DKV-Sound-Karate Konzepts

Karatetraining ist vielseitig und abwechslungsreich. Der Parcours als Teil des DKV-Sound-Karate Konzepts erfreut sich immer wieder besonderer Beliebtheit. Abhängig von den eingesetzten Hindernissen und Stationen werden mit viel Spaß die Koordination, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Ausdauer trainiert.

Am kommenden Montag (14.8.2017) startet das Training für alle endlich wieder nach sechs Wochen Sommerpause.

Gleichzeitig startet auch das kostenlose Einsteigertraining für Jugendliche und Kids (8 bis 17 Jahre). Es ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Sendet hierzu bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe von Name, Adresse, Telefonnummer und Geburtsdatum. Das Einsteigertraining findet zweimal wöchentlich statt und erstreckt sich über vier Wochen. Der Quereinstieg ins Karatetraining der Jugendlichen und Kinder ist nicht möglich. Somit besteht jetzt die letzte Möglichkeit zur Anmeldung.



KW 31/2017


Start des Karate-Einsteigertrainings am 14.8.2017

Direkt nach den Sommerferien (Montag, 14.8.2017) startet unser kostenloses Einsteigertraining für Jugendliche und Kids (8 bis 17 Jahre). Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Sendet hierzu bitte eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe von Name, Adresse, Telefonnummer und Geburtsdatum.

Für das Einsteigertraining wird noch kein Karateanzug benötigt. Bei erfolgreicher Teilnahme kann die erste Gurtprüfung bereits gegen Ende des vierwöchigen Einsteigertrainings absolviert werden. Das Einsteigertraining findet montags um 17.45 Uhr und mittwochs um 18 Uhr statt. Der Quereinstieg ins Karatetraining der Jugendlichen und Kinder ist zu einem späteren Zeitpunkt nicht möglich. Deshalb bei Interesse bitte jetzt zum Einsteigertraining anmelden.



KW 26/2017


Glückliche Herxheimer Karateka nach einem anstrengendem Trainings- und Prüfungstag

Am 24. Juni nahmen 24 Herxheimer Karateka an unserem Sommerlehrgang teil, der vom bewährten Trainer-/Prüferteam mit aktuell insgesamt 24 Dan-Graduierungen geleitet wurde: Michael Hoffmann (7. Dan), Simone Hoffmann (5. Dan), Sabine Riccius (4. Dan), Stefan Klein (4. Dan) und Andreas Phillipp (4. Dan). Insgesamt kamen dieses Jahr 35 Teilnehmer aus den Dojos Schifferstadt, Bad Bergzabern und Herxheim zum Sommerlehrgang, der alljährlich vom Karateverein Herxheim organisiert und in der Sporthalle der Grundschule Herxheim durchgeführt wird. Der Tag war geprägt durch Karate in allen Facetten und für alle Kyu-Graduierungen. Dank der zahlreichen Kuchenbäcker, Salatköche und des fünfköpfigen Buffet-Teams konnten alle Teilnehmer und Mitwirkenden wieder zahlreiche Leckereien genießen und sich stärken, bevor am Nachmittag die Prüfung startete. Wir gratulieren von Herxheim ganz herzlich zum bestandenen 8. Kyu, Gelbgurt: Annika, Dominik, Florian D., Florian K., Franziska, Jannik, Lars, Lola, zum 7. Kyu, Orangegurt: David, Ida, Mariella, Markus, Michael, zum 5. Kyu, Blaugurt: Monique, zum 4. Kyu, Blaugurt: Monika, zum 2. Kyu, Braungurt, Bernd.

Alle Jugendlichen und Kids (8 bis 17 Jahre) mit Interesse an Karate melden sich bitte jetzt zum Einsteigertraining an, das direkt nach den Sommerferien startet. Ein Quereinstieg zu einem späteren Zeitpunkt oder im Laufe des Jahres ist nicht möglich ist. Details siehe bei den Terminen und auf unserer Homepage. Wir freuen uns auf Eure Anmeldung.



KW 24/2017

Jetzt anmelden zum Einsteigertraining für Jugendliche und Kids: Start am 14.8.2017

Alle Jugendlichen und Kids (8 bis 17 Jahre) mit Interesse an Karate haben jetzt die Möglichkeit, sich zum kostenlosen Einsteigertraining für Jugendliche und Kids anzumelden. Das Einsteigertraining startet direkt nach den Sommerferien am 14.8.2017 und findet 4 Wochen lang jeden Montag und Mittwoch während unserer gewöhnlichen Trainingszeiten statt. Der Quereinstieg ins Karatetraining der Jugendlichen und Kinder ist zu einem späteren Zeitpunkt nicht möglich. Deshalb bitte jetzt zum Einsteigertraining anmelden.

Zur Anmeldung sendet Ihr bitte eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe von Name, Adresse, Telefonnummer und Geburtsdatum. Für das Einsteigertraining ist kein Karateanzug erforderlich, sondern ganz normale Sportkleidung. Bei erfolgreicher Teilnahme kann die erste Gurtprüfung bereits gegen Ende des Einsteigertrainings absolviert werden. Wir freuen uns auf zahlreiche, motivierte Teilnehmer/innen!



KW 22/2017


Kegelausflug des Karatevereins

Unseren alljährlichen Fahrradausflug, diesmal mit Minigolfen als Ziel, haben wir wegen durchwachsener Wetterprognosen mit einem Kegelausflug ersetzt. So machten wir uns auf den Weg in den Freizeitcenter Bornheim. Dort stärkten wir uns in der Mittagszeit mit einem gemeinsamen Essen. Danach wurde auf vier Bahnen fleißig gegeneinander gekegelt und gespielt. Alle hatten viel Spaß und nutzten die Möglichkeit, mal so richtig abzuräumen. Wir freuen uns schon auf unsere nächsten gemeinsamen Aktivitäten wie den Sommerlehrgang, das Grillfest, usw.

Wer Lust auf Karate hat, ist im Erwachsenen- und SV-Training jederzeit zum Schnuppern herzlich willkommen. Der Einstieg in das Kids-/Jugendtraining ist jedoch nur einmal im Jahr beim kostenlosen, vierwöchigen Einsteigertraining (8 bis 17 Jahre) möglich. Es beginnt direkt nach den Sommerferien und findet zu unseren gewöhnlichen Trainingszeiten 2x wöchentlich statt. Zur Anmeldung bitte eine formlose Email mit Angabe von Name, Wohnort, Tel. Nr. und Geburtsdatum an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.



KW 19/2017


Action und Fun beim Schlagkissen-Training

Karate ist vielseitig. Von der Technikschulung (Kihon) über die zahlreichen Kämpfe gegen imaginäre Gegner (Kata) bis hin zu deren Anwendung in Partnerübungen (Kumite) deckt unser Sport ein breites Spektrum ab. Dabei werden die Beweglichkeit, Motorik, Schnelligkeit und insbesondere auch die Kontrolle der Bewegungen und des Handelns trainiert. Ohne Kontrolle wären wir ständig verletzt. In der Praxis verletzen wir uns jedoch praktisch nicht - und wenn, dann passiert höchstens eine Kleinigkeit beim Ballspiel zum Warmup.

Mit hartem Kontakt trainieren wir nur bei Einsatz entsprechender Schützer und Hilfsmittel. Das Foto zeigt uns beim Erwachsenentraining mit Schlagkissen. Der Trainingspartner mit dem Schlagkissen steht mit den Beinen etwas versetzt, damit er nicht nach hinten stürzt. Zudem wird das Schlagkissen variabel gehalten, so dass der Übende seine Position ständig anpassen muss und eine für die Höhe und Position des Schlagkissens passende Schlag- oder Tritttechnik auswählt. Schlagkissentraining ist anstrengend, macht aber auch sehr viel Spaß.

Wer Lust auf Karate hat, ist im Erwachsenen- und SV-Training jederzeit zum Schnuppern herzlich willkommen. Im Kids-/Jugendtraining hingegen startet der nächste Einsteigerkurs (Mindestalter 8 Jahre) direkt nach den Sommerferien, zu unseren gewöhnlichen Trainingszeiten. Zur Anmeldung bitte eine formlose Email mit Angabe von Name, Wohnort, Tel. Nr. und Geburtsdatum senden an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



KW 14/2017


Unsere Leoparden im Kids-/Jugendtraining

Das Foto zeigt die top motivierte Leoparden-Gruppe im Kids-/Jugendtraining. Die Kids haben das Karatetraining nach den Sommerferien letzten Jahres begonnen. Im Dezember haben sie alle die erste Gurtprüfung mit Erfolg bestanden. Die Kids können schon eine ganze Menge an Abwehrbewegungen, Schlägen, Tritten, Ständen und Partnerübungen. Nun steuern sie kräftig auf den Gelbgurt zu. Wir sind stolz auf Euch. Macht weiter so.

Nach den Osterferien werden wir uns gezielt auf die Gurtprüfungen vorbereiten, die im Juni stattfinden werden. Außerhalb des Karatetrainings wollen wir uns beim Vereinsausflug mit Radtour und Minigolf im Mai vergnügen. Bitte meldet Euch hierzu jetzt an (s. Formular in Rundmail).



KW 10/2017


Zsolt nach bestandener Prüfung zum 5. Dan, gemeinsam mit dem Prüferteam

Unser Trainer Zsolt Penderik hat am 26.2.2017 in Schifferstadt erfolgreich die Prüfung zum 5. Dan absolviert. Wir gratulieren Zsolt ganz herzlich zum Erreichen dieser hohen Graduierung.

Das Prüferteam bestand aus Fritz Nöpel (10. Dan), Michael Hoffmann (7. Dan) und Simone Hoffmann (5. Dan). Neben Kihon-Ido (Grundschule), Kumite-Ura (Partnerübungen), Nage-Waza (Würfe) und SV (Selbstverteidigung) bestand ein zentrales Thema in der Vorführung der Kata Kururunfa und deren Anwendung. Kururunfa (Kururun dt. beständig, Ha dt. brechen) ist eine Ju-Kata (weich) und ist geprägt durch schnelle Ausweichbewegungen und Hebeltechniken.

Zsolt trainiert Karate und andere Budo-Sportarten seit 1981, die Stilrichtung Goju-Ryu seit 1990. Er hat internationale Erfahrung durch Training in Ungarn und Lehrgänge u. a. in England, Spanien, Rumänien und der Slowakei. In unserem Karateverein trainiert Zsolt gemeinsam mit den 6 weiteren Trainern die Erwachsenen-/Kids-/Jugend- und SV-Trainingsgruppen.

Bei Interesse an Karate besteht im Erwachsenen- und SV-Training jederzeit die Möglichkeit, ein Schnuppertraining durchzuführen. Der nächste Einsteigerkurs für Kids (Mindestalter 8 Jahre) und Jugendliche findet nach den Sommerferien statt. Zur Anmeldung bitte eine formlose Email mit Angabe von Name, Wohnort, Tel. Nr. und Geburtsdatum senden an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



KW 7/2017


Bisheriger Vorstand mit Dank an den ausscheidenden Kassenwart Florian Wegmann

Bei der Mitgliederversammlung 2017 standen wieder Neuwahlen des Vorstands an. Unser bisheriger Kassenwart Florian Wegmann schied aus Zeitgründen aus dem Vorstand aus. Wir danken ihm ganz herzlich für die konstruktive Zusammenarbeit und freuen uns, dass er weiterhin als Kinder-/Jugendtrainer aktiv sein wird. Der neu gewählte Vorstand besteht aus Markus Müller (Vorsitzender/Schriftführer/Pressewart), Michael Faath (Stellvertretender Vorsitzender) und Michael Kupper (Kassenwart). Kassenprüfer sind Thomas Kelkel und Florian Wegmann. Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit im Vorstand in den nächsten 2 Jahren.

Wir legen großen Wert auf die Qualifizierung unserer Trainer. Bernd Schmotz hat im zurückliegenden halben Jahr die Ausbildung zum Trainer-C Karate absolviert und letztes Wochenende mit der überfachlichen Prüfung erfolgreich abgeschlossen. Wir gratulieren Bernd ganz herzlich zur bestandenen Trainer-Ausbildung. Die Trainer-C Ausbildung umfasste 2 Wochenenden überfachliche Lehrgänge (30 UE) in Edenkoben inkl. Breitensport-Lehrprobe und mündlichen Prüfungen sowie 4 fachspezifische Ausbildungs-Wochenenden (90 UE) in Wittlich mit Karate-Lehrprobe und Prüfung. Bernd wird die erlernten Fähigkeiten und Methoden in das Kids-/Jugend- und das SV-Training einfließen lassen.



KW 5/2017


Acroyoga im Haus der Begegnung

Während der Schließung der kleinen Turnhalle des Pamina Schulzentrums wegen schriftlicher Abiturprüfung hatten wir vier Trainings im Haus der Begegnung.

Die bereits vom vergangenen Jahr bekannte Martina Johann aus Mühlhofen führte uns in die Kunst des Acroyoga ein. Es konnte an viele bereits bekannte Übungen und Elemente angeknüpft werden und wir hatten viel Spaß bei einer Mischung aus Yoga und Akrobatik. Dabei wurden spielerisch unsere Kraft, Körperspannung, Stabilität und Sicherheit geschult. Bei Paar- oder Gruppenübungen wurden Balance und „in der Luft schweben“ mit Hilfestellung und in Teamarbeit praktiziert. Auch der Kopfstandhocker erfreute sich großer Beliebtheit.

Wir danken der Verbandsgemeinde für die großzügige Bereitstellung der Räumlichkeiten und Martina Johann für die tolle Zeit, die uns in guter Erinnerung bleiben wird.



KW 2/2017


Kanpai beim Kagami Biraki

Am 7. Januar 2017 waren wir von unserem Partnerdojo Schifferstadt zum Neujahrsfest Kagami Biraki eingeladen. Michael Hoffmann (7. Dan) leitete das abwechslungsreiche Neujahrstraining, dessen Schwerpunkte in diesem Jahr im Neko Ashi Kumite, Hapo Ido sowie den Kihon Katas Sanchin und Tensho lagen.

Anschließend wurde traditionell das Kagami (dt. Spiegel) Biraki (dt. öffnen) gefeiert, eine japanische Zeremonie zum Beginn des neuen Jahres. Es wird erzählt, dass ein Shogun vor einer Schlacht an Neujahr ein Fass Sake für seine Samurai öffnete. Da die Samurai bei der Schlacht siegten, wurde das Trinken des Sake zu einem Glückssymbol. So stießen auch wir bei einer leckeren, scharfen Nudelsuppe mit warmem Sake auf das vor uns liegende Trainingsjahr an: Kanpai (dt. Prost).