Hintergrundbild breit

Berichte 2015

Liebe Karateka und Karate-Freunde ...

 



KW 52/2015


18 Herxheimer Karateka beim Prüfungslehrgang in Schifferstadt

Bitte beachtet, dass wir uns entgegen der Ankündigung in der letzten Ausgabe des Amtsblatts an sechs Tagen im Haus der Begegnung treffen – nicht nur an 4 Tagen, s. Termine. Alle Mitglieder des Karatevereins, die Lust auf Yoga haben, sind herzlich willkommen.

Des Weiteren laden wir alle Mitglieder des Karatevereins zur Ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Sie findet am Freitag, den 29.1.2016 um 19.00 Uhr in Marianne's Flammkuchen, Untere Hauptstr. 120 in Herxheim statt. Anträge sind bis 15.1.2016 (Posteingang) an den Vorsitzenden zu senden.

Tagesordnung
TOP 1:
Begrüßung durch den Vorsitzenden
TOP 2:
Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung der MV
TOP 3:
Entgegengenommene Anträge und Berichte
TOP 4:
Bericht des Vorsitzenden – Jahresrückblick 2015
TOP 5:
Bericht des stellvertretenden Vorsitzenden
TOP 6:
Bericht des Kassenwarts
TOP 7:
Bericht der Kassenprüfer
TOP 8:
Entlastung der gesamten Vorstandschaft
TOP 9:
Termine und Qualifizierung 2016
TOP 10:
Sonstiges



KW 51/2015


Stolze Herxheimer Karateka nach bestandener Kyu-Prüfung mit Prüfer Klaus (Katja fehlt auf dem Bild)

Im Dezember fanden wieder Gurtprüfungen statt. Wir danken Klaus Weber vom Partnerverein Bad Bergzabern für die Durchführung der vereinsinternen Prüfung am 2.12.2015. Am folgenden Samstag, den 5.12.2015, fand ich Schifferstadt am Vormittag ein Karatelehrgang statt mit Simone Hoffmann (5. Dan), Sabine Riccius (4. Dan), Stefan Klein (4. Dan), Andreas Phillip (4. Dan), Bernhard Wingerter (3. Dan) und Klaus Weber (2. Dan). Der Lehrgang bereitete gezielt auf die am Nachmittag durchgeführten Gurtprüfungen vor. In diesem Monat sind die folgenden 15 Karateka aus unserem Dojo zur Prüfung zum nächsten Kyu angetreten. Alle Gurtfarben von Weiß bis Braun waren diesmal vertreten. Wir gratulieren ganz herzlich zur bestandenen Gurtprüfung und wünschen schöne Weihnachtsferien.

9. Kyu, Weißgurt:  David, Ida, Luca Marie
8. Kyu, Gelbgurt :  Annika, Emely, Katja, Priyalini, Priyanthan
7. Kyu, Orangegurt:  Frederik, Jonas
6. Kyu, Grüngurt:  John
5. Kyu, Blaugurt:  Bernd
2. Kyu, Braungurt:  Marcie, Tipi
1. Kyu, Braungurt:  Michael



KW 49/2015


Kegelausflug mit Wanderung und Weihnachtsfeier

Am 28. November unternahmen wir wieder unseren Kegelausflug mit Wanderung durch die Straußenfarm, Feld und Wald in Rülzheim. Beim Kegeln „Mädchen gegen Jungs“ legte sich das männliche Geschlecht voll ins Zeug. Diesmal war aber nichts zu machen. Die Mädchen und Frauen zogen die Jungs und Männer gnadenlos ab. Mit Krabbelkiste (unsere Variante des Krabbelsacks), Belobigungen mit Geschenk der Karateka, die im Training in diesem Jahr fast nicht fehlten, und leckeren Snacks hatten wir alle viel Spaß.

Wir wünschen allen Karateka viel Erfolg beim Lehrgang und den Gurtprüfungen in Schifferstadt am 5. Dezember. Zum Jahresabschluss gehen die Teilnehmer des Erwachsenentrainings am 11. Dezember gemeinsam Abendessen. Am 21. Dezember findet das Jahresabschlusstraining statt, welches wir mit Wettbewerben und Vorführungen bunt gestalten wollen.



KW 45/2015


Angrüßen im Kids-/Jugendtraining

Das Bild zeigt uns beim Angrüßen im Kids-/Jugendtraining. Es gehört zur Etikette im Karate und hat zahlreiche Funktionen. Zunächst geht es darum, das Training im Gi, dem Karateanzug, gemeinsam pünktlich zu beginnen. Wir stellen uns dazu geordnet nach der Graduierung nebeneinander in mehreren Reihen auf und setzen uns ab in Seiza, den Fersensitz. Es folgt eine Phase der Meditation, das Mokesu, wobei bei geschlossenen Augen durch die Nase ein- und durch den Mund ausgeatmet wird. Dabei nehmen alle Karateka Abstand von den Erlebnissen des Tages und stimmen sich auf das Training ein. Mokesu Yame beendet die Meditation, worauf mehrere Grußformeln in Verbindung mit Verbeugungen, die sogenannten Rei, folgen. Dabei geht es um Höflichkeit und Respekt gegenüber den Gründern unserer Stilrichtung (Shomen Ni Rei), gegenüber dem Trainer (Sensei Ni Rei) und ganz wichtig auch um die gegenseitige Achtung (Otagai Ni Rei). Da unsere Kampfkunst bei fahrlässiger Ausführung zu schweren Verletzungen führen könnte, ist es enorm wichtig, beim Training aufmerksam, also mit den Gedanken ganz bei der Sache zu sein und bei allen Techniken darauf zu achten, die Trainingspartner nicht zu verletzen. Mit den Worten Onegai Shimasu versprechen wir uns gegenseitigen Respekt und Achtsamkeit.

In den nächsten Wochen bereiten wir uns intensiv auf die bevorstehenden Gurtprüfungen vor. Bitte meldet Euch zum Lehrgang und/oder zur Gurtprüfung am 5.12.2015 per Email bei Markus bis spätestens 18.11.2015 an (Karate-Herxheim(a)gmx.de). Für die Zulassung zur Prüfung muss die Checkliste zum entsprechenden Gurt komplett ausgefüllt sein. Der Lehrgang ist als Vorbereitung auch für diejenigen Karateka sehr empfehlenswert, die erst wieder nächsten Sommer zur Prüfung antreten werden.



KW 42/2015


Aisu Taberu Go (dt. Eisessen, zum fünften Mal)

Bereits zum fünften Mal trafen wir uns auch dieses Jahr wieder am Dorfbrunnen zum traditionellen Eisessen. Es war diesmal etwas kühles Wetter, aber lecker wie immer. Unsere neuen Karateka haben auch direkt teilgenommen. Der Einsteigerkurs ist erfolgreich abgeschlossen. Fast alle Teilnehmer haben Spass am Karatetraining und wurden in den Verein aufgenommen.

Der nächste Einsteigerkurs für Kids/Jugendliche findet voraussichtlich nach den Sommerferien 2016 statt. Im Kids-/Jugendtraining können wir aufgrund der hohen Teilnehmerzahl leider keine Quereinsteiger aufnehmen. Wer Interesse hat, kann gern einmal zuschauen und sich auf eine Warteliste für den nächsten Einsteigerkurs setzen lassen. Bitte sendet hierzu eine Email mit Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer an:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



KW 39/2015


Grillfest an der Fischerhütte am 11.9.2015

Auch diesen Sommer führten wir wieder das traditionelle Grillfest mit ca. 40 Teilnehmern an der Fischerhütte durch. Gute Laune, super Wetter und die neue, multimediale Unterstützung durch Bernd führten zu einem gelungenen Fest.

Vergangenen Samstag nahmen wir am Goju-Ryu Tag in Neckarsulm teil. Es ist das Jahresevent für alle Goju-Ryu Karateka in Deutschland und findet im Wechsel in Süd- und Norddeutschland statt. Bei dem vielfältigen Lehrgangsprogramm, bestehend aus Kadertraining, Budomotion, Vermittlung schwieriger Techniken, Jukuren Karate, Kata/Bunkai, Yakusoku, Mondo, etc., war für jeden das passende dabei.

Vor ca. 3 Jahren kleideten wir uns mit der schwarzen Kapuzenjacke/Hose mit gelbem Vereinslogo aus. Bevor das Modell ausläuft, führen wir Anfang Oktober die letzte Bestellung durch. Bitte wendet Euch an Michael, falls Ihr eine Jacke/Hose bestellen möchtet.



KW 35/2015


Jetzt anmelden zum 4-wöchigen Einsteigerkurs für Jugendliche und Kids

Unmittelbar nach den Sommerferien bieten wir einen unentgeltlichen Einsteigerkurs für Jugendliche und Kids (mind. 8 Jahre) an. Der Einsteigerkurs startet am Montag, 7.9.2015 und dauert 4 Wochen. Wir trainieren montags und mittwochs, also 2x pro Woche, in der kleinen Turnhalle des Pamina Schulzentrums Herxheim/Südring, montags von 17.45 Uhr bis 19.00 Uhr und mittwochs von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Für den Einsteigerkurs genügt normale Sportkleidung. In der Regel sind wir barfuß.

Achtung:
Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Bitte sendet eine Email mit Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer an:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ein späterer Einstieg oder Quereinstieg im laufenden Trainingsjahr ist nicht möglich. Wer am Einsteigerkurs teilnehmen möchte, sollte unbedingt an beiden Tagen ins Training kommen. Nur so ist erfahrungsgemäß entsprechender Trainingsfortschritt gewährleistet, so dass die Teilnehmer Spaß am Karate haben.



KW 31/2015

4-wöchiger Einsteigerkurs für Jugendliche und Kids direkt nach den Sommerferien

Direkt nach den Sommerferien bieten wir einen unentgeltlichen Einsteigerkurs für Jugendliche und Kids (mind. 8 Jahre) an. Der Einsteigerkurs startet am Montag, 7.9.2015 und dauert 4 Wochen. Wir trainieren montags und mittwochs, also 2x pro Woche, in der kleinen Turnhalle des Pamina Schulzentrums Herxheim/Südring, montags von 17.45 Uhr bis 19.00 Uhr und mittwochs von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Für den Einsteigerkurs genügt normale Sportkleidung. In der Regel sind wir barfuß. Im Winter können auch glatte Sportschuhe ohne Schnürsenkel getragen werden. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Bitte sendet eine Email mit Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer an:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Ein späterer Einstieg oder Quereinstieg im laufenden Trainingsjahr ist nicht möglich. Wer am Einsteigerkurs teilnehmen möchte, sollte unbedingt an beiden Tagen ins Training kommen. Nur so ist erfahrungsgemäß entsprechender Trainingsfortschritt gewährleistet, so dass die Teilnehmer Spaß am Karate haben.



KW 30/2015


Sommerlehrgang mit Gurtprüfungen am 18.7.2015 in Herxheim

Unser Sommerlehrgang am 18.7.2015 in der Turnhalle der Grundschule Herxheim war mit 54 Teilnehmern, darunter 19 Herxheimer, wieder sehr gut besucht. Das Trainer- und Prüferteam bestand dieses Jahr aus Michael Hoffmann (6. Dan), Simone Hoffmann (5. Dan), Sabine Riccius (4. Dan), Stefan Klein (4. Dan), Andreas Phillip (4. Dan), Bernhard Wingerter (3. Dan) und Klaus Weber (2. Dan). Nach dem Lehrgang am Vormittag und Mittagspause fanden die Gurtprüfungen statt. Diesen Sommer sind die folgenden 11 Karateka aus unserem Dojo zur Prüfung zum nächsten Kyu angetreten. Wir gratulieren ganz herzlich zur bestandenen Gurtprüfung und wünschen schöne Sommerferien.
9. Kyu, Weißgurt:  Coline, Emely, Katja, Mariella, Priyalini, Priyanthan
6. Kyu, Grüngurt:  Bernd, Marc
2. Kyu, Braungurt:  Anna, Marla
1. Kyu, Braungurt:  Raphaele



KW 28/2015


Kata Seenshin in Anwendung

Die Elemente Heranziehen (jap. „Seen“) und Dagegensetzen/Pressen (jap. „Shin“) charakterisieren die alte chinesische Kata Seenshin. Die Abbildung zeigt einen Ausschnitt der Kata in Anwendung. Ein Fauststoss wird mit Haito (Handinnenkante) abgewehrt. Anschließend greift der Verteidiger den Angreifer am Handgelenk, zieht ihn an sich heran und kontert mit Nukite (Speerhand) in die kurzen Rippen.

Die Kata ist für Anfänger wegen den langsamen Phasen in tiefen Ständen nur sehr schwierig auszuführen. Fortgeschrittene hingegen strahlen Ruhe und Harmonie aus. Die Kata lehrt, einem Angreifer konstanten Druck entgegenzusetzen und sich ändernden Situationen fortwährend in fließenden Bewegungen anzupassen. Die Kontertechniken werden sehr kurz und dynamisch ausgeführt, ohne lange Beschleunigungsphasen der Hüfte, was typisch ist für Nahkampfsituationen. Zudem beinhaltet die Kata nur Techniken mit Handbewegungen und Würfe, es kommen jedoch keine Tritte oder Fußtechniken zum Einsatz.

Die Kata Seenshin wird in der Goju-Ryu Prüfungsordnung zum Braungurt (1. bis 3. Kyu) verlangt. Wenn Sie diese Kata oder zahlreiche weitere Katas, Bunkai, Kihon Ido, Kumite, u. s. w. live erleben wollen, sind Sie herzlich eingeladen, bei unserem Sommerlehrgang am 18. Juli in der Sporthalle der Grundschule Herxheim vorbeizuschauen. Von der Empore aus können Sie am Vormittag ab 10 Uhr einen Top Karatelehrgang erleben und nach der Mittagspause ab 13 Uhr die Gurtprüfungen direkt verfolgen und die Karateka anfeuern. Für Zuschauer ist der Eintritt frei.



KW 24/2015


Radtour mit viel Sonnenschein und bester Stimmung am 31.5.2015

Mit etwa zwei Dutzend Teilnehmern unternahmen wir am letzten Sonntag im Mai gemeinsam einen Fahrradausflug. Schönes Wetter, gute Laune, leckeres Essen und ganz ohne Panne: rundum ein super Event.

Im Trainingsbetrieb laufen die Vorbereitungen auf die Kyu-Prüfungen beim Sommerlehrgang am 18. Juli auf Hochtouren. Bitte meldet Euch alle zum Top Sommerlehrgang an, auch wenn Ihr an dem Tag keine Prüfung absolvieren möchtet. Füllt hierzu bitte das zugesandte Formular aus und gebt es baldmöglichst, spätestens jedoch bis 3.7.2015, bei Markus ab.



KW 22/2015


Völkerball beim Aufwärmen im Kids-/Jugendtraining

Wir möchten auf unseren gemeinsamen Fahrradausflug für Mitglieder unseres Vereins und ihre Familien und Freunde hinweisen, der am kommenden Sonntag, den 31. Mai, stattfindet. Wir treffen uns vor dem Eiscafé Roma in Herxheim und werden pünktlich um 11 Uhr losfahren.  Unser Ziel ist der „Biergarten und Hofmarkt Adamshof“ in Kandel. Kids/Jugendliche können nur in Begleitung ihrer Eltern bzw. eines Sorgeberechtigten mitfahren. Der Verein übernimmt keinerlei Haftung. Die Dauer der Veranstaltung hängt von unserer guten Laune ab. Wir freuen uns auf einen schönen Tag und hoffen, dass das Wetter mitspielt. Bei schlechtem oder zweifelhaftem Wetter bitten wir Euch, einen Blick auf die Startseite unserer Homepage zu werfen. Einen eventuellen Ausfall unserer Radtour oder eine Planänderung werden wir dort bekanntgeben.



KW 20/2015


Kumitetraining mit dem amtierenden Goju-Ryu Karate Weltmeister Martin Schoppel in Schifferstadt

Am 9. Mai waren unsere Kids/Jugend nach Schifferstadt eingeladen zu einem Kumitetraining mit dem amtierenden Goju-Ryu Karate Weltmeister Martin Schoppel und dem mehrfachen Karate Landesmeister Stephan Belz. Beide sind vom Dojo Schifferstadt. Es war ein sehr anstrengendes, bunt gemischtes Training, bestehend aus Übungen insbesondere für die Bereiche Motorik, Schnelligkeit und Kraft. Durch die individuellen Hinweise zur gezielten Verbesserung der Karatetechniken profitierten alle Teilnehmer enorm von dem abwechslungsreichen und top motivierenden Training. Trotz des Muskelkaters freuen sich alle bereits auf das nächste Mal. Wir danken unserem Partnerverein für die Einladung zu diesem erstklassigen Kumitetraining mit national und international erfolgreichen Wettkämpfern.



KW 18 / 2015


Ein Teil unserer neuen Karateka im aktuell laufenden Einsteigerkurs mit Trainer Florian

Unser 4-wöchiger Einsteigerkurs für Erwachsene ist in vollem Gange. Wir freuen uns, dass ein paar Herxheimer Teilnehmer und mehrere Asylbewerber gemeinsam die ersten Schritte im Karate mit uns durchführen. Gemeinsam haben wir viel Spaß. Die Verständigung mit den Asylbewerbern funktioniert super mittels einer Mischung der Sprachen Französisch, Englisch, Deutsch und einer Portion guten Willens. Als Willkommensgeschenk erhält jeder nach diesem Einsteigerkurs weiter im Verein trainierende Teilnehmer (ausnahmsweise) ein Paar Faustschützer. Die Faustschützer werden im Training benötigt, um den Trainingspartner trotz Kontakts am Körper oder des Stoppens von Fauststößen ganz kurz vor dem Kopf nicht zu verletzen. Wir trainieren die zu erlernenden Techniken zwar kontrolliert, aber mit kurzen Abständen zu den Zielpunkten. Nur so lässt sich das im Karate zwingend erforderliche Distanzgefühl für die effektive Ausführung der vielfältigen Techniken erlernen und über Jahre hinweg stetig verbessern.



KW 15 / 2015


Abgrüßen beim Trainingsende im Kids-/Jugendtraining

Am kommenden Montag, den 13.4.2015, startet unser 4-wöchiger, unentgeltlicher Einsteigerkurs für Erwachsene jeden Alters. Wir trainieren montags und mittwochs, also 2x pro Woche, in der kleinen Turnhalle des Pamina Schulzentrums Herxheim/Südring, jeweils von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr. Für den Einsteigerkurs genügt normale Sportkleidung. In der Regel sind wir barfuß. Im Winter können auch glatte Sportschuhe ohne Schnürsenkel getragen werden. Wer sich kurzfristig noch anmelden möchte, sendet bitte eine Email mit Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer an:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir bitten alle Vereinsmitglieder um Beachtung, dass nächste Woche die Bestellung von Trainingsartikeln für das zweite Quartal erfolgt und dass unser Lauftreff wieder startet, siehe detaillierte Infos in der verteilten Rundmail.



KW 12 / 2015


Anmelden und vorbeikommen: Einsteigerkurs für Erwachsene!

Nach den Osterferien bieten wir einen unentgeltlichen Einsteigerkurs für Erwachsene jeden Alters an. Zurzeit sind wir im Erwachsenentraining eine gemischte Gruppe im Alter von ca. 16 bis 60 Jahren. Der Einsteigerkurs startet am Montag, 13.4.2015 und dauert 4 Wochen. Wir trainieren montags und mittwochs, also 2x pro Woche, in der kleinen Turnhalle des Pamina Schulzentrums Herxheim/Südring, jeweils von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr. Für den Einsteigerkurs genügt normale Sportkleidung. In der Regel sind wir barfuß. Im Winter können auch glatte Sportschuhe ohne Schnürsenkel getragen werden. Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Bitte sendet eine Email mit Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer an:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer, die gute Laune, Lust auf Bewegung und viel Spaß mitbringen!



KW 10 / 2015


The Cat Stance – die Katzenfußstellung „Neko Ashi Dachi“

Jede Technik kann nur so gut sein wie das Fundament, auf dem sie aufbaut. Das Fundament besteht im Karate in einer für die jeweilige Situation geeigneten und korrekt ausgeführten Stellung (jap. „Dachi“) bzw. umgangssprachlich ausgedrückt einem guten Stand. Wir verwenden eine ganze Reihe verschiedener Stände, die entweder die Stabilität oder die Flexibilität betonen. Stabilität wird erreicht durch tiefe Stände, verbunden mit großer Standfläche und dem Einsatz starker Haltemuskulatur. Solche Stände ermöglichen eine enorme Kraftübertragung auf den Gegner und die Aufnahme oder Ableitung von Angriffen. Im Gegensatz hierzu gibt es Stände mit sehr flexiblen Bewegungsmöglichkeiten in alle Raumrichtungen. Im Goju-Ryu Karate stellt der „Neko Ashi Dachi“ einen Stand von zentraler Bedeutung mit sehr hoher Flexibilität dar. Auf Deutsch übersetzt heißt er „Katzenfußstellung“, auf Englisch „Cat Stance“. Die Stellung ähnelt der einer Katze kurz vor dem Sprung. Dabei steht man mit dem überwiegenden Körpergewicht auf dem hinteren, etwas nach außen gedrehten, stark gebeugten Bein. Der vordere Fuß ist gestreckt und berührt nur mit dem Ballen den Boden. Die Stellung wird in zahlreichen Katas und deren Bunkai Anwendungen ausgeführt. Sie ermöglicht flexible Bewegungen in alle Richtungen und schnelle Konter mit dem vorderen Bein. Im Training freuen sich insbesondere unsere Oberschenkel, wenn wir die verschiedenen Stände üben. Und die Karateka freuen sich immer wieder darauf, z. B. die Taikyoku Gedan Kata zu laufen, denn bei dieser Kata dürfen wir uns die ganze Zeit im tiefen Shiko Dachi bewegen und müssen (dürfen :) uns erst ganz am Schluss wieder mit gestreckten Beinen gemütlich aufrichten.



KW 8 / 2015


Unser bisheriger erster Vorsitzender Thomas allen voran bei der letzten Vereinswanderung

Am 5.2.2015 fand die ordentliche Mitgliederversammlung unseres Vereins mit Neuwahlen statt. Thomas Kelkel trat aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl des Vorstands an. Wir danken Thomas ganz herzlich für seine langjährige Tätigkeit in der Vorstandschaft als Kassenwart und anschließend erster Vorsitzender während zwei Wahlperioden. Thomas und sein Vorstands- sowie Trainerteam haben den Verein während der letzten Jahre in Schuss gehalten und in vielerlei Hinsicht modernisiert. Die gemeinsame Vorstandszeit und das aktive Vereinsleben haben uns viel Freude bereitet.  Der neu gewählte Vorstand besteht aus Markus Müller (1. Vorsitzender, Schriftführer/Pressewart), Michael Faath (2. Vorsitzender) und Florian Wegmann (Kassenwart). Wir werden den eingeschlagenen Weg fortsetzen und wie bisher großen Wert auf regelmäßiges, qualifiziertes Training legen. Weitere Beschlüsse und aktuelle Infos wurden durch Markus per Email an die Mitglieder versandt. Das Protokoll der Mitgliederversammlung kann bei ihm eingesehen werden. Das neu gewählte Team freut sich auf aktive und erfolgreiche 2 Jahre bis zu den nächsten Wahlen.



KW 6 / 2015


Situationstraining beim Programm „Nicht Mit Mir!“ zur Gewaltprävention im Haus der Begegnung

Im Januar trafen wir uns mit den Kids und Jugendlichen wie bereits in den letzten Jahren wieder an 4 Terminen im Haus der Begegnung, um uns gemeinsam intensiv mit dem Thema Gewaltprävention auseinanderzusetzen. Schwerpunkte waren diesmal die Deeskalation/Intervention, gute und schlechte Geheimnisse sowie die praktische Anwendung in Situationstrainings. „Helfen, ohne sich selbst zu gefährden“ und „Sich trauen, deutlich nein zu sagen und sich selbst Hilfe zu holen“ waren zentrale Aussagen, die sich in zahlreichen Diskussionen immer wieder herauskristallisierten. Die Situationstrainings spiegelten wir dann auch an tatsächlich geschehenen Ereignissen, bei denen Menschen konsequent Hilfe leisteten und dafür erst vor wenigen Wochen mit dem Preis für Zivilcourage ausgezeichnet wurden. Wie haben diese Personen Hilfe geleistet? Gäbe es in ähnlichen Situationen auch alternative Möglichkeiten? Solche Fragen haben wir uns gestellt. Die Teilnehmer erhielten mehrere Begleithefte, Artikel und Hinweise auf Links im Internet, um darin selbst weiter stöbern zu können. - Zur Abwechslung des Programms legten wir auch Stretching, Core Training sowie Qi Gong Einheiten ein. Großes Interesse zeigten die Kids/Jugendlichen an den Ursprüngen und Besonderheiten unserer Karate-Stilrichtung und dem Weg von Japan nach Deutschland. Hierzu schauten wir uns ein paar Videosequenzen der Karate-Großmeister an, die ihr Können und Wissen unseren Karatelehrern weitergaben. Alle 4 Termine waren wieder sehr gut besucht. Danke an alle Kids/Jugendlichen für die super Teilnahme. Und Danke an die Verbandsgemeinde für die Bereitstellung der tollen Räumlichkeiten.



KW 4 / 2015


Tipi bei der dynamischen Ausführung eines Uraken Uchi

Im Karate verwenden wir japanische Begriffe für die Bewegungsabläufe, die Techniken, Rituale, Kommandos u. v. m. Zum Begrüßen sagen wir „Rei“, den Ausdruck der Höflichkeit und des Dankes, der in Japan tief in der Gesellschaft verwurzelt ist. Für neue Karateka ist es immer sehr spannend und amüsant, das Zählen zu erlernen: „Ichi, Ni, San, Shi, Go“, u. s. w.  Kinder wissen immer ganz schnell, was ein „Kiai“ ist, nämlich der Kampfschrei zur Konzentration der Energie auf einen Punkt, gefolgt vom weniger geläufigen „Zanshin“ fortwährender Wachsamkeit. Abwehrbewegungen bezeichnet man als „Uke“, Fußtritte als „Geri“, Stöße als „Tsuki“ und Schläge als „Uchi“. Die Abbildung zeigt die energiegeladene, peitschende Ausführung eines „Uraken Uchi“. Interessant ist dabei, dass die verschiedenen Techniken oft nach den Trefferflächen bezeichnet werden. Beispielsweise ist „Uraken“ der Faustrücken, „Seiken“ die Stirnseite der Faust oder etwa „Ippon Ken“ der Zeigefingerknöchel. Wer sich dafür interessiert, ist mit einem herzlichen „Rei“ dazu eingeladen, in unser Training zu kommen, mit uns Karate zu trainieren und gemeinsam Spaß zu haben.



KW 2 / 2015


Karoline tritt einen Mawashi Geri Jodan beim Prüfungslehrgang im Dezember

Wegen Sperrung der Turnhalle aufgrund Abitur-Prüfung findet das Kinder-/ Jugendtraining am Mo, 12.1. / Mi, 14.1. / Mo, 19.1. / Mi, 21.1.2015 zu den gewohnten Uhrzeiten im "Haus der Begegnung" statt. Wie bereits angekündigt, dürft Ihr Euch auf ein kurzweiliges Programm, bestehend aus Gewaltprävention und anderen spannenden, überraschenden und aktuellen Themen freuen. Die 4 Termine sind für alle interessant, für die Teilnehmer der letzten Jahre und für die neuen Vereinsmitglieder. Bitte kommt in bequemer Sportkleidung (kein Karateanzug) und bringt eine Isomatte sowie Schreibzeug, einen Papierblock und gute Laune mit. Die Teilnahme ist auf die Kids und Jugendlichen beschränkt, die Mitglied im Goju-Ryu Karateverein Herxheim e. V. sind.

Am Donnerstag, 5.2.2015, 19.00 Uhr, findet die Ordentliche Mitgliederversammlung im Clubhaus der Viktoria Herxheim statt. Alle Mitglieder sind recht herzlich eingeladen.
Tagesordnung
TOP 1:
Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
TOP 2:
Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung der MV
TOP 3:
Bericht des 1. Vorsitzenden – Jahresrückblick 2014
TOP 4:
Bericht des Kassenwartes
TOP 5:
Bericht der Kassenprüfer
TOP 6:
Entlastung der gesamten Vorstandschaft
TOP 7:
Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft
TOP 8:
Abstimmung Termine 2015
TOP 9:
Ehrenamt Aufwandsentschädigung
TOP 10:
Mitgliederbeiträge
TOP 11:
Sonstiges
Anträge sind bis 14.1.2015 (Posteingang) an den 1. Vorsitzenden zu senden.